Neue Galerie, neue Kunst

04. Mai 2013, Text von pf

Neue Galerie, neue Kunst

Umzug  Kathrin Lahl vertritt Kreative jetzt an anderer Stelle

Die Galerie Oben unter der Leitung von Kathrin Lahl ist umgezogen. Seit dieser Woche betreut die Chemnitzerin ihre insgesamt 400 Künstler aus Deutschland und vielen europäischen Ländern von den Räumen an der Heinrich-Beck-Straße 35 aus. "In der bisherigen Galerie in der Agricolastraße richtet sich Künstler Michael Morgner ein Archiv für seine Arbeiten ein. Das kann nach Vorabstimmung mit uns gern besucht werden", erklärt Kathrin Lahl den Ortswechsel. In ihrem neuen Domizil hat sie drei Räume für Kunst reserviert. Derzeit stellen Fritz Keller, Gerhard Richter und Felix Lippmann aus. Der Letztgenannte, ein Dresdner Künstler, widmet sein Werk den Landschaften. Wolken schweben da über grün getupfelten Strukturen, inspiriert von seiner sächsischen Heimat. Kathrin Lahl: "Die Bilder zeichnen sich dadurch aus, dass die Landschaft durch einen lasierenden Schleier, farbige Linien oder auch durch Freilassungen der Farbfläche zugunsten der Sichtbarmachung der darunterliegenden Zeichnung unterbrochen wird." Felix Lippmann, 1982 geboren, scheint auf dem Weg nach ganz oben zu sein. Aktuell sind seine Arbeiten für einen Ankauf durch die Kunstsammlung des Freistaates Sachsen nominiert.